Frollein Nane

Fragen über Fragen

 So sah es in meinem Kopf am Anfang aus.

Bevor ich mit dem Dehnen angefangen hatte, habe ich mir sehr viele Meinungen dazu eingeholt. Natürlich war der erste Gang zu meinem Piercer des Vertrauens um mir einige Infos zum Dehnen und für die Risiken zu besorgen.

Dieses reichte mir aber noch nicht und ich war Wochenlang in guten Foren unterwegs und habe mich mit meinem Freundeskreis ausgetauscht.

Mein Problem war einfach: Bleibe ich bei meinen Fake-Plugs von 10mm oder mache ich es wirklich und nehme in Kauf das ich ein Arschloch bekomme wenn ich es falsch mache?

Außerdem kam dann das ganze „Pro“ und „Contra“ wegen der Arbeit hinzu.  


Nachdem ich dann aber schönen Schmuck entdeckt hatte der das ganze bei kleinen Größen „unsichtbar“ macht sprach die Arbeit also auch nichts mehr dagegen.

 

Danach kam mir der Gedanke, dass ich es einfach bis 3 mm Ausprobiere und wenn es dann nichts für mich ist, lass ich es wieder kleiner werden (denn immerhin trug ich sonst auch immer 1,6mm Hufeisen o.ä. im Ohr also war es nicht so eine Umstellung).

 

Also fing ich an mich in verschiedenen Shops (Piercer und Online) zu Erkundigen wo ich denn die besten Sachen her bekomme.

 

Und eh ich mich versah war meine große Bestellung schon auf den Weg zu mir.

 

Als es dann da war ging ich zu meinem Piercer um mir Vaseline zu besorgen, denn immerhin wusste ich am Anfang ja nicht wirklich was das Beste zum Dehnen ist und wollte bei manchen Preisen nicht unnötig Geld verschwenden.

 

Es lief auch alles wie geplant und so ging es irgendwann mm für mm weiter.

 

In der Zeit fand ich heraus wo es die beste Qualität für mein Dehnmaterial und meine Plugs/Tunnel gab und wie mein Ohr das alles am besten mitmacht.

 

So, jetzt das Große Highlight: 

 

Ich, die jung und Naiv ist dachte: Heeey, jetzt bist du bei 6 mm und es lief alles sehr, sehr gut also gehen wir mal auch die 8 mm gleich.

 

PUSTEKUCHEN!!! 

 

Ich musste feststellen das mein Gewebe da nicht so mitmacht aber bevor ich ein Reißen riskiere lass ich es lieber und bleib nochmal auf 6mm und schaue mich mal um wo ich 7ner Tunnel her bekomme.

 

So, gesagt getan: Diese Babys sind auf den Weg zu mir und ich hoffe das es klappt und das ich dann Millimeter für Millimeter auf meine 10mm komme.




Gratis bloggen bei
myblog.de


überarbeitet von Homepagehilfe